Suche  

   

unsere Partner  

   
   
Rückzug aus der NRW-Liga / Pantel und Co. künftig bei den Herren
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
                                                                               -Bericht Soester Anzeiger v. 02.06.2018-
Enser NRW-Liga Damen gewinnen gegen Bönen mit 8:4
Ausschnitt Seite 22 88166.0
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
TISCHTENNIS Enser Damen gewinnen 8:6
HILTRUP : Bereits am Samstagmorgen erreichte die Damen des TTV Ense die Nachricht, dass der Klassenerhalt gesichert ist. Denn Konkurrent TTV Bönen verlor gegen den TTC Wuppertal mit 5:8. Mit der Sicherheit, nicht mehr auf den Relegationsplatz abrutschen zu können, spielten die Enserinnen gegen Hiltrup befreit auf. Damen, NRW-Liga 1: TuS Hiltrup – TTV Ense 6:8. „Es hat oben einfach gepasst“, freute sich Mannschaftssprecherin Julia Pantel über den Sieg gegen den Tabellendritten. Im Doppel glich sie mit Nicole Fischer aus. Anschließend brachten Fischer und Pantel die Gäste mit 3:1 in Führung. Zwar konnte die gesundheitlich angeschlagene Julia Hantel keinen Punkt einfahren, aber Barbara Stelte entschied ihr Spiel im fünften Satz für sich. Zwar schaffte Hiltrup immer wieder den Anschluss, aber das Spiel kippte nicht mehr, denn Pantel und Fischer gewannen jedes ihrer Einzel. „Der Druck war weg und wir haben ein gutes Spiel abgeliefert“, sagte Pantel, die froh ist, dass es am letzten Spieltag kein „Endspiel“ gibt. -ths -

TTV Ense 1975: Stelte/Hanke, Pantel/Fischer (1), Pantel (3), Fischer (3), Hanke, Stelte (1)
Ausschnitt Seite 23 41304.0
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
Nur zwei Spielerinnen
Der TTV Ense musste in der NRW-Liga 1 am 15. Spieltag zwei Punkte kampflos abgeben. Das heimische
Team bekam für Samstag keine vier gesunden Spielerinnen an die Tische. „Mir ist das sehr peinlich. Das ist uns noch nie passiert, doch wir haben einfach keine Mannschaft zusammen bekommen“, bedauert Teamsprecherin Julia Pantel diesen Ausfall sehr. Obwohl der Kader recht groß ist, verhinderten Beruf, private Termine und Krankheiten den Antritt der Mannschaft. „Wir hätten nur zwei gesunde Spielerinnen an die Tische schicken können, abe das reicht nicht“, erklärte Pantel. Immerhin habe Bönen nicht gewonnen und der Abstand sei gleich geblieben, zog sie auch etwas positives aus dem Spieltag.
Gegen Rheine war mehr möglich als das 7:7 Remis
Ausschnitt Seite 23 1065.0
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
Klarer 8:1 Auswärtssieg
Ausschnitt Seite 23 522.0
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
Knappe 6:8 Niederlage gegen Tabellenzweiten Annen.

Ausschnitt Seite 24 56280.0 
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!

























Klares 4:8 bei Adler Brakel
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
Beim TTV Ense punkten alle Spielerinnen.
Ausschnitt Seite 23 66839.0
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
Starker Auftritt der Damen beim Tabellendritten der NRW-Liga
Ausschnitt Seite 22 71448.0 001
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!
Nach 0:6-Fehlstart chancenlos
OLDENTRUP  Im vorletzten Hinrundenspiel verloren die Enser Damen in Oldentrup. Damen, Oberliga: VfL Oldentrup – TTV Ense 8:2. So hatten sich die Enser TT-Damen ihre Fahrt in den Bielefelder Stadtteil nicht vorgestellt. Mit 2:8 zogen sie gegen den bisherigen Tabellennachbarn den Kürzeren, stecken kurz vor Ende der Hinrunde im gefährdeten Bereich der Oberliga fest. In den Doppeln hätte es zunächst ganz anders laufen können. Sowohl Nicole Fischer und Julia Pantel als auch Barbara Stelte und Comebacklerin Doris Figgemeier gingen in den fünften Satz. Letztgenannte waren hier einem Erfolg durchaus nahe, gingen in die Verlängerung, zogen aber mit 13:15 den Kürzeren. Fischer/Pantel verloren den Entscheidungssatz mit 6:11. Damit lag Ense mit 0:2 zurück. Diese Misere setzte sich in den Einzeln nahtlos fort, sodass nach den ersten vier Einzeln ein 0:6-Fehlstart für Ense zu Buche stand. Barbara Stelte musste wie im Doppel zuvor in den fünften Satz, blieb hier mit 7:11 unterlegen. Erst jetzt – in nahezu aussichtsloser Lage – lief es besser für den TTV. Nicole Fischer und Doris Figgemeier bei ihrem Comeback blieben in jeweils drei Sätzen siegreich. Da jedoch Julia Pantel und Barbara Stelte in jeweils fünf Sätzen verloren, war die Sache gelaufen. dw
TTV Ense: Fischer/Pantel, Figgemeier/ Stelte, Fischer (1), Pantel, Figgemeier (1), Stelte
TISCHTENNIS 8:3 der Enser Damen
BÖNEN  Ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gelang den Damen des TTV Ense in der NRW-Liga. Beim TTF Bönen siegten sie deutlich mit 8:3, distanzierten die Gastgeberinnen damit um zwei Punkte und schoben sich damit vor auf den siebten Tabellenplatz, auch noch vorbei an der DJK Adler Brakel. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, lobte Teamsprecherin Julia Pantel, hob dabei aber Barbara Stelte ganz besonders hervor. Die Abwehrspezialistin holte gegen die beiden jungen Spielerinnen an den Positionen drei und vier im Bönener Team zwei glatte Punkte, trug somit wesentlich zum klaren Sieg bei. „Wir hatten uns schon gedacht, dass sie mit ihrem Spiel den jungen Spielerinnen des Gegners Probleme bereiten würde“, erläuterte Pantel die Mannschaftstaktik. Dabei war sie es neben Spitzenspielerin Nicole Fischer, die die meisten Punkte für Ense holte. Schon im Doppel war das Duo erfolgreich. In den Einzeln landeten sie oben gleich vier Zähler zusammen. Pantel rang ihre ehemalige Mannschaftskameradin Viktoria Diekel mit 11:9 im fünften Satz nieder. Nicole Fischer, seit zwei Monaten stets beruflich verhindert, bewies, wie wichtig sie für die Mannschaft ist, sammelte drei Zähler in den Einzeln, benötigte in keinem ihrer Matches den fünften Satz.
TTV Ense: Fischer/Pantel (1), Stelte/Bertels, Fischer (3), Pantel (2), Stelte (2), Bertels.
Laura Bertels verliert im letzten Spiel und Ense verpasst das Unentschieden
Ausschnitt Seite 23 82935.0
Zum Lesen des Berichts bitte hier klicken!

Unterkategorien

   

Termine  

Keine Termine
   

Facebook  

   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt:Über uns / Datenschutzerklärung
Verstanden