Suche  

   

unsere Partner  

   
   
Die dritte Auflage unseres Ergo-Victoria-Cups hatte mit deutlich über 100 Teilnehmern eine Rekordbeteiligung. Am ersten Samstag des neuen Jahres trafen sich in der Bremer Ballspielhalle Tischtennissportler aus 33 Vereinen um in über 11 Stunden Turnierdauer die Sieger der vier gespielten

Klassen auszuspielen. Viele Teilnehmer hatten eine weite Anreise, die am weitesten Gereisten kamen vom Niederrhein und dem Siegerland. Nur die Teilnahme in den Damen-Wettbewerben war etwas spärlich, so dass die einigen Angemeldeten zusätzlich in die Herrenwettbewerbe eingeordnet wurden und so auch auf ihre Kosten kamen. Der besondere Reiz des Turniers besteht darin, dass jeweils zwei Spieler eine Mannschaft bilden und die Spielklassen entsprechend der Summe der offiziellen individuellen Ranglistenpunkte gebildet werden, so dass eine realistische und gerechte Zuordnung der Spielklassen stattfindet. Zudem sorgt der Gruppenmodus zu Beginn dafür, dass jeder Teilnehmer mindestens sechs Spiele bestreiten kann.
Die A-Klasse dominierten Julian Puhl und Mohammed Dirakoui von der DJK Siegen vor Andreas Idczak und Fabian Trepmann aus Bockum-Hövel und Uentrop.
In der Damen-B-Klasse gewannen Deborah Gerke und Joleen Theis, die beide zur Rückrunde von den TTF Bönen zum TTV Ense 1975 zurückkehren, vor Jessica Korte und Nina Schefer vom TTV-Werl-Büderich.
Bei den Herren-B spielten sich Christian Walzog und Dominik Mierswa sowie Matthias und Christoph Heickmann (alle TTC Turflon Werl) aus der Gruppenphase in die K.o.-Hauptrunde. Im Viertelfinale kam für diese letzten Spieler der heimischen Region das Ende. Heickmann/Heickmann unterlagen gegen die späteren Turniersieger Wantuch/Di Vincenzo (TuRa Büderich/Rheinland). Walzog/Mierswa mussten sich Schoof/Schott vom TV Haan beugen. Im spannenden Endspiel unterlagen Löwen/Brameier (TuS Hiltrup) mit 2:3 im Entscheidungssatz des letzten Einzels.
Im Herren-C-Wettbewerb waren deutlich mehr einheimische Spieler am Start. Davon schafften es Rainer Lehnert/Harald Luckert (TTV Ense 1975) und Jan Grauer/Tobias Bünger (TTV Werl-Büderich) als Gruppensieger und Kleine/Puhle (TTV Werl-Büderich) als Gruppenzweite in die Endrunde. Deborah Gerke/Joleen Theis und Matthias Fortmann/Christian Buder (TTV Neheim-Hüsten/TTV Ense 1975) schieden als Gruppendritte knapp aus. Julia Hanke und Rudolf Drescher (TTV Ense 1975) verbuchten einen Einzelsieg, der für das Weiterkommen aber nicht reichte. Die Zufallskombination Ingo Brunberg (TTC Turflon Werl) und Steffen Beine (TTV Ense 1975) unterlag jeweils nur knapp. Im Achtelfinale trafen Lehnert/Luckert auf Grauer/Bünger. Die beiden Enser Routiniers konnten den Angriff der beiden Büdericher Talente knapper, als es das 3:0-Ergebnis ausdrückt, noch einmal abwehren. Nach der Niederlage von Martin Kleine und Sebastian Puhle waren Rainer Lehnert und Harald Luckert die letzten Lokalmatadoren im Viertelfinale. Gegen Jezierski/Schmidt (SV Meschede) kam dann auch für die beiden das Ende und sie schlossen den Wettbewerb auf Platz fünf ab, nachdem sie im Verlauf des Turniers gleich dreifach einen 0:2-Satzrückstand noch umbiegen konnten. Im Endspiel kam es zu einer “Vereinsmeisterschaft” des SuS Scheidingen, die Alexander Kuhn und Leo Notz gegen Heinz Kortmann und Alexander Ernst mit 3:1 für sich entschieden. Auf Platz drei landeten Matthias Gremlich und Alexander Rupprath (TuS Bad-Sassendorf).
Erst am späten Abend konnte Gisbert Theis vom Sponsor Ergo-Victoria die Pokale und Urkunden an die glücklichen aber auch reichlich erschöpften Sieger überreichen. Die Verantwortlichen des TTV Ense 1975 zeigten sich zufrieden mit der Resonanz und dem Verlauf des Mammutturniers. Eine Wiederauflage im nächsten Jahr ist fest eingeplant.

2014 Sieger HA DB

2014 Sieger HB

2014 Sieger HC

   

Termine  

Keine Termine
   

Facebook  

   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt:Über uns / Datenschutzerklärung
Verstanden