Suche  

   

unsere Partner  

   
   
Unsere beiden Vertreterinnen Julia Hanke und Lea Litschke erreichten bei den Westdeutschen Meisterschaften der Tischtennis-Schülerinnen in Salzkotten besonders im Doppelwettbewerb gute Ergebnisse. Im Feld der besten 48 Spielerinnen des Landes Nordrhein-Westfalen standen beide nach jeweils einem Sieg auf Platz drei ihrer Vierergruppen. Der 3:1-Sieg von Lea Litschke gegen Lea Hartkopf vom Bezirk Münster reichte wegen des etwas überraschenden 1:3 gegen Julia Kleiner (TV Dellbrück) aber ebenso wenig wie Julia Hankes aufgrund der Bilanzzahlen nicht unbedingt zu erwartendes 3:2 gegen Lena Dierkes vom Bezirk Ostwestfalen zum Weiterkommen in die K.o.-Hauptrunde. Somit landeten die beiden Enserinnen gemeinsam auf Platz 25.
Im Doppel gewann Julia Hanke mit ihrer Partnerin Lea Walter (DSC Wanne Eickel) in Runde eins nervenstark im fünften Satz gegen Marbach/Janssen vom Bezirk Düsseldorf. Gegen Bley/Güldenberg aus dem Bezirk Münster kam dann im Achtelfinale das Aus. Noch eine Runde weiter kamen Lea Litschke mit Lisa Straube (DJK BW Annen) nach einem Freilos und einem 3:2 gegen Jäger/Niklas vom Bezirk Düsseldorf. Im Viertelfinale verlangten sie den späteren westdeutschen Vizemeisterinnen König/Aatz alles ab. Litschke/Straube führten sogar mit 2:0, ehe ihre Gegnerinnen noch zu ihrem Spiel fanden. Dennoch konnten sie sich am Ende über einen tollen 5.Platz freuen.
   

Termine  

Keine Termine
   

Facebook  

   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt:Über uns / Datenschutzerklärung
Verstanden